FLOORTEC Trockensystem
30 Okt

Anfang 2000 war es eine kleine Sensation, als die ersten Trockensysteme auf den Markt kamen. Doch warum wurden sie eigentlich entwickelt? Was sind ihre Stärken? Was zählt heute?

 

Sanierungswelle nahm Anlauf
Wir erinnern uns: Mit der Jahrtausendwende wurde das Baugeschehen komplett umgekrempelt. Der Fokus verschob sich schnell und deutlich weg von der Neubautätigkeit hin zu einer Sanierungsoffensive, deren Trend bis heute anhält. Kaum mehr ein Viertel der Aktivitäten finden heute im Neubau statt. Zusätzlich wurde die Minimierung des Heizwärmebedarfs zum obersten Gebot.

 

Herausforderung für Fußbodenheizung
Im Bereich Fußbodenheizung hieß dies, dass sich die Systeme vermehrt auf die Anforderungen in der Sanierung einstellen mussten. Das traf vor allem auf die oftmals nur sehr geringen zur Verfügung stehenden Aufbauhöhen zu – sprich: man benötigte ein möglichst dünnes aber stabiles System mit geringer Aufbauhöhe. Außerdem wollte man das Einbringen von Zementestrich vermeiden – Feuchtigkeit und wochenlange Trocknungszeiten sind gerade in der Sanierung nicht wünschenswert.

 

FLOORTEC Trockensystem Bodenbeläge

Unterschiedliche Bodenbeläge

 

 

Geburtsstunde des Trockensystems

Das Trockensystem verkürzt also die Bauzeit wesentlich und spart somit auch Kosten ein. Mit der sehr geringen Aufbauhöhe von nur 30 mm bei den Systemelementen ist das FLOORTEC Trockensystem fast überall und mit nahezu allen Bodenbelägen sehr gut einsetzbar. Wichtig ist ebenfalls die Variabilität in der Auswahl der Verlegeabstände zwischen 125 und 250 mm. Im Vordergrund steht vor allem die an der Oberseite verklebte Aluminiumschicht der FLOORTEC Systemelemente die für eine rasche und vor allem vollflächige Wärmeverteilung sorgt.

 

Heute auch im Neubau gerne verwendet
Haben wir anfangs gesagt, dass das FLOORTEC Trockensystem hauptsächlich in der Sanierung eingesetzt wird? Das stimmt zwar, aber ich kenne eine Reihe von Betrieben, die das Trockensystem aufgrund der aufgezählten Vorteile und auch wegen seiner kompakten Abmessungen ebenfalls im Neubau einsetzen.

 

10 Jahre Garantie. Maximale Zuverlässigkeit bei Planung, Montage und Betrieb.

Die Flächenheizungs-Komplettsysteme von VOGEL&NOOT überzeugen in jeder Hinsicht im Vergleich mit selbst zusammengestellten Systemen. Letztere weisen ein hohes Fehlerrisiko bei der Installation und im laufenden Betrieb auf – z.B. Lecks durch zweifelhafte Rohre, ungenügende Dämmstandards, inkompatible Teile etc. Eventuelle Bauschäden mit hohen Kosten werden zumeist dem Installateur angelastet.

 

FLOORTEC KomplettsystemgarantieVerschaffen Sie sich hier einen Überblick über die vielen Vorteile der VOGEL&NOOT Flächenheizungs-Komplettsysteme mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten:

 

 

 

Hat Sie das interessiert? Ich freue mich auf Ihre Kommentare zum Thema und bin Ihnen bei Fragen gerne mit meiner Auskunft behilflich!

Zurück zur Kategorieübersicht

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.